Die 10 besten Alexa-Einschlafgeräusche für Geräuschempfindliche

Über 40 Einschlafgeräusche auf dem Amazon-Echogerät "Alexa"
Amazon-Echogerät “Alexa”

Wer ein Amazon-Echogerät im Schlafzimmer hat (hier bei Amazon kaufen*), kann unter einer Vielzahl von Einschlafgeräuschen wählen – die Funktion ist zudem kostenlos. Insgesamt stehen über 40 Geräusche zur Verfügung, von Regen über Heuschreckengesang bis hin zu Weißem Rauschen. Entwickelt wurden sie von der Firma „Invoked Apps LLC“.

Bei welchen Geräuschen man gut einschläft, ist sehr individuell und hängt auch von Gewohnheiten und früheren Erfahrungen ab. Wer beispielsweise als Kind immer bei einer tickenden Uhr eingeschlafen ist, auf den kann das entsprechende Alexa-Einschlafgeräusch entspannend wirken. Für die meisten anderen geräuschempfindlichen Menschen jedoch eher nicht.

Welche Kriterien müssen gute Einschlafgeräusche für Geräuschempfindliche erfüllen?

1. Sie sollten monoton sein, denn dann kann unser Gehirn sie am einfachsten ausblenden. 
Je vielfältiger ein Geräusch ist, desto eher registriert das Gehirn Gefahr und lässt uns unter Umständen sogar wachwerden – so zum Beispiel, wenn man vor dem laufenden Fernseher eingeschlafen ist und durch Schreie oder Schüsse eines Krimis plötzlich wieder wach wird. Evolutionär war dies sinnvoll, um uns auch während des Schlafs vor Gefahren bewahren zu können – und es führt heute dazu, dass wir bei eintönigeren, weniger “gefährlichen” Geräuschen leichter einschlafen.

2. Andere Geräusche sollten gut überdeckt werden können. Das ist besonders wichtig für geräuschsensible Menschen. Das Amazon-Einschlafgeräusch eines knisterndes Feuers ist zwar angenehm anzuhören, doch überdeckt es keinerlei Umgebungsgeräusche – es ist somit für Geräuschempfindliche ungeeignet. Regen, Weißes oder Rosa Rauschen bieten dagegen durch ihren kontinuierlich vollen Klang einen guten Schutz gegenüber Umweltgeräuschen.

⇒ Ein adäquates Einschlafgeräusch sollte somit sowohl relativ gleichförmig als auch vom Klang her so voll sein, dass andere Geräusche ausreichend überdeckt werden.

Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, welche weiteren Lösungen es für Geräuschempfindliche gibt, kannst Du hier mehr erfahren.


Anwendung der Alexa-Skill

Die Einschlafgeräusche werden durch folgende Sprachbefehle aktiviert:
„Alexa, starte Einschlafgeräusche“. Wer ein konkretes Geräusch wählt, kann bspw. sagen:
„Alexa, starte Einschlafgeräusch Donnerwetter“. Manchmal fragt Alexa dann trotzdem noch einmal nach: „Willkommen bei Einschlafgeräusche. Welche Klangwelt soll ich für Dich abspielen?“ Eine Liste sämtlicher Geräusche findet sich hier.

Das Geräusch läuft sodann in Endlosschleife, es kann jedoch über folgenden Sprachbefehl ein Timer gestellt werden: „Alexa, stoppe Einschlafgeräusche in XXX Stunden/Minuten”.

In einer kostenpflichtigen Premiumversion ist es möglich, zwei Einschlafgeräusche zu mischen, außerdem seien Klangqualität und Looping verbessert. Die Klangqualität ist allerdings bereits bei den kostenlosen Geräuschen sehr gut, vom Looping bekommt man im besten Fall nichts mit, da man bereits eingeschlafen ist. Und eine Mischung von zwei Geräuschen erscheint nur wenig sinnvoll, die meisten passen nicht wirklich zu sammen, lediglich könnte der Klang evtl. etwas voller werden.


Die 10 besten Alexa-Einschlafhilfen für Geräuschempfindliche

Tops:
1. Regen
2. Wasserfall
3. Weißes Rauschen
4. Flugzeug
5. Regenwald


Flops:
1. Tropfendes Wasser
2. Uhr
3. Herzschlag
4. Stadt
5. Windspiel

Das Amazon-Echogerät bietet über 40 Einschlafgeräusche zur Auswahl. Viele davon sind für Geräuschempfindliche wenig geeignet, da sie nicht monoton genug sind oder Umgebungsgeräusche wenig oder überhaupt nicht überdecken.

Folgende 10 Einschlafgeräusche erfüllen die Kritieren jedoch ausgezeichent und sind somit geräuschempfindlichen Menschen zu empfehlen:

1. Platz: Regen / Regen auf einem Zelt / Starkregen

Diese drei Einschlafgeräusche unterscheiden sich nur minimal und sind für Geräuschempfindliche optimal. Sie sind gleichförmig und haben einen vollen Klang, durch den andere Geräusche wirkungsvoll überdeckt werden. Zudem handelt es sich um natürliche Geräusche, was angenehm und beruhigend wirkt.

Regen ist als Einschlafgeräusch am besten geeignet

2. Platz: Wasserfall

Das Einschlafgeräusch eines Wasserfalls ist ebenfalls gutEin tiefes, gleichförmiges Rauschen – “Wasserfall”  ähnelt dem Einschlafgeräusch “Starkregen”, ist ebenso monoton und natürlich und somit wunderbar zum Einschlafen geeignet. Außerdem überdeckt es wie dieses Umgebungsgeräusche sehr gut.

3. Platz: Weißes Rauschen

Hierbei handelt es sich zwar um kein “natürliches” Geräusch, es ist jedoch ebenso hervorragend als Einschlafhilfe geeignet. Entfernt erinnert es an Regen, hat einen vollen Klang und ist dabei so gleichförmig, dass unser Gehirn es leicht ausblenden kann.

Lectrofan

Noch besser und voller im Klang sind lediglich Rauschgeräte wie z.B. der Lectrofan (hier bei Amazon anschauen*), ein kleines Gerät, dass auch Umgebungsgeräusche sehr gut ausblendet. Wer nicht nur eine entspannende Geräuschkulisse zum Einschlafen möchte, sondern auch mit lärmenden Nachbarn oder einer lauten Straße zu kämpfen hat, für den ist ein solches Gerät noch empfehlenswerter als der Alexa-Klang. Ausführliche Informationen über weitere technische und sonstige Lösungen und Hilfen für Geräuschempfindliche findest Du hier.

4. Platz: Flugzeug

Bei diesem Einfschlafgeräusch hört man nicht etwa startende und landende Flugzeuge, sondern vielmehr ein gleichmäßiges Rauschen, wie man es selbst als Passagier in der Maschine wahrnimmt. Dieses ist sehr monoton und gut zum Überdecken von Umgebungsgeräuschen geeignet.

5. Platz: Regenwald

Prasselnder Regen und im Hintergrund immer wieder recht leise Rufe von Vögeln und anderen Tieren – das Einschlafgeräusch “Regenwald” ähnelt den Regengeräuschen (siehe Platz 1), ist jedoch aufgrund der Tiergeräusche weniger monoton. Aufgrund seiner Natürlichkeit schafft es eine sehr angenehme Atmosphäre. Wen die Tiergeräusche nicht stören, für den ist “Regenwald” eine gute Wahl zum Einschlafen.

Regenwald ist ein gutes Amazon-Einschlafgeräusch

6. Donnerwetter

Auch bei diesem Einschlafgeräusch ist vor allem Regen zu hören – und im Hintergrund immer wieder Donnergrollen. Auf manchen mag dies aufschreckend wirken, ein Plus ist jedoch die angenehme Atmosphäre, die dadurch geschaffen wird. Wen das manchmal etwas lautere Donnergrollen nicht stört, für den ist “Donnerwetter” eine gute Einschlafhilfe.

7. Bach

Geräusche eines Baches eignen sich als EinschlafgeräuschDas Plätschern des Baches ist ausreichend monoton, überdeckt auch Umgebungsgeräusche gut. Die Tonhöhe ist jedoch etwas hoch, tiefere Tonlagen wie bei den Regengeräuschen sind für manchen evtl. angenehmer.

8. Wind / Blätterrauschen

Diese beiden Einschlafgeräusche unterscheiden sich so gut wie gar nicht – starker Wind ist zu hören, der durch die Landschaft fegt. Dieser wird mal stärker, mal schwächer, ist jedoch noch ausreichend gleichförmig, um ihn ausblenden zu können. Auf den ein oder anderen könnte das Brausen des Windes jedoch zu unruhig wirken.

9. Unter Wasser

Ein tiefes „Murmeln“ und „Blubbern“ von Wasser ist zu hören, das angenehm und beruhigend wirkt. Allerdings reicht die Klangstärke nur bedingt aus, um Umweltgeräusche zu überdecken.

10. Platz: Rosa Rauschen

Ein konstantes, „dichtes“ Rauschen, intensiver noch als Weißes Rauschen, ansonsten sehr ähnlich. Es erinnert ebenfalls an Regen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.